Blick aus dem Park Guell auf die Stadt von Barcelona

Diese 4 kulinarischen Tipps machen deinen Städtetrip nach Barcelona besonders schmackhaft

Deal geposted am

 

von Melina Kowalsky

 

Barcelona auf einem Städtetrip kulinarisch entdecken

Oft ist ein großes Thema, was und wo man auf einem Städtetrip isst. Die Gefahr in einer Touristenabzocke zu landen und viel zu viel Geld für un-authentisches Essen zu bezahlen ist groß. Während meiner 4 Tage in Barcelona habe ich hier einmal meine persönlichen kulinarischen Tipps für Barcelona für Euch zusammengefasst, denn egal wohin man in Barcelona schaut, man ist überall umgeben von zahlreichen kleinen Cafes, Tapas Bars, Bäckereien, Märkten und Restaurants.

 

Beeindruckende Markthallen – Mercat de la Boqueria

Als aller Erstes möchte ich den berühmten, sehr touristischen, aber beeindruckenden Mercat de la Boqueria erwähnen.

Dort findet man alles was das kulinarische Herz begehrt. Neben frischem Obst, Säfte, Serrano, Käse, Wein, Salami, Fisch, Nüssen, Backwaren oder Süssigkeiten, bekommt man dort auch ein ganzes Mittagessen zwischen den Marktständen serviert.

Unbedingt probieren: kleine To-Go Tüten mit Serrano und Käse , frische gepresste Fruchtsäfte und spanische Salami!

Hält man sich etwas auf der rechten Seite, dann findet man einen kleinen Stand mit verschieden gefüllten Tacos. Super lecker und super günstig (2€)! Hier sollte man also Hunger und vielleicht auch Neugier auf andere Speisen oder Lebensmittel mitbringen 😉

To Go Tüten auf dem Mercat de la Boqueria  Gefüllte Tacos auf dem Mercat de la Boqueria  Bunte Marktstände auf dem Mercat de la Boqueria
 


 

Traumhaftes Frühstück

Wer im Hotel auf das Frühstück verzichtet und lieber in einem Cafe in der Innenstadt frühstücken möchte, macht mit dem La Esquina (Carrer de Bergara 2) nichts falsch. Für leckere Pancakes, Sandwiches oder Granola-Bowls muss man nicht unbedingt in das aktuell gehypte „Brunch and Cake“ gehen. Natürlich sind die dort quasi künstlerisch gestalteten Bagel, Sandwiches oder Obstsalate ein Hingucker, geschmacklich überzeugt das la Esquina aber etwas mehr.

Frühstück im La Esquina in Barcelona

 

Habt ihr schon einmal schwarze Paella gegessen?

Schlendert man die berühmte Las Ramblas Richtung Hafen hinunter, befindet sich auf der linken Seite am unteren Ende der Straße das gotische Viertel, Barri Gótic. Nicht nur kulturell und historisch ein absolutes „Must See“, sondern auch kulinarisch. Zwischen vielen kleinen Tapas Bars fand ich dort eher zufällig das Restaurant La Fonda (Carrer dels Escudellers 10). Die Speisekarte ist bietet ein relativ übersichtliches Angebot an mediterranen Speisen. Wer Lust auf Paella und ein gutes Glas Wein hat, ist dort genau richtig. Ob vegetarisch, mit Meeresfrüchten, mit Fleisch, oder die typische „schwarze Paella“, ein absoluter Tipp!

schwarze Paella im La Fonda in Barcelona

 

Mein Favorit – Das Flax & Kale

Zum Schluss noch ein absoluter Tipp für alle die viel Wert auf gesundes und frisches Essen legen. Das Flax & Kale (Carrer dels Tallers 74b) gehört definitiv zu einen meiner Lieblingsrestaurants. Optimal für ein leckeres Mittagessen an warmen Tagen. Viele vegetarische und vegane Gerichte, Suppen und Salate sind auf der Karte zu finden. Unbedingt probieren sollte man die Smoothies und frisch gepressten Säfte! Verziert werden alle Gerichte mit Superfoods wie Gojibeeren, Chia Samen, Leinsamen, essbaren Blüten oder Maulbeeren.

Leckeres Mittagessen im Flax & Kale in Barcelona

Auch wenn die meisten Hauptgerichte mit einem Preis zwischen 10 – 20 € nicht unbedingt super günstig sind, lohnt es sich dennoch wenigstens ein Gericht dort zu probieren.

 

Ich hoffe, dass ich euch mit meinem kleinen Erfahrungsbericht ein paar kulinarische Anregungen für euren nächsten Städtetrip nach Barcelona geben konnte. Falls ihr noch kulinarische Tipps habt oder gerne günstig nach Barcelona reisen möchtet, dann schreibt uns doch einfach bei Facebook oder über unsere Kontaktseite. 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.